Eine Familie mit Gott im Zentrum

Eine-Familie mit Gott im Zentrum 3D

Man stelle sich vor, die Familie besteht nicht nur aus Vater, Mutter, Kind, sondern Gott Selbst ist ein Mitglied der Familie und Bewohner des Hauses. Welcher Segen geht davon auf die ganze Familie aus!

Wie herrlich und wichtig ist es, dass man sich innerhalb der Familie geistlich austauschen und erbauen kann! Wie groß ist das Privileg, das wir als christliche Väter und Mütter haben – aber wie groß auch die Verantwortung! Denn so, wie wir unser Familienleben und vor allem unser geistliches Familienleben gestalten, können wir über Generationen hinweg unsere Familien zum Guten oder zum Schlechten prägen.

Auch ich durfte in einer Familie groß werden, wo der Vater jeden Morgen mit der Familie eine Andacht durchführte. Wenn diese sicher auch viel kürzer war, als die Familienandachten im Hause Henry, so waren sie ein großer Segen für mich. Nicht zuletzt, weil ich durch diese Erziehung, ja fast schon Konditionierung, nun meinerseits jeden Morgen mit meiner Frau und meinen Kindern eine Andacht durchführe.

Viele Christen sind es gewohnt, für sich alleine »Stille Zeit« zu machen. Eine gemeinsame Andacht kennen sie kaum. Und weil sie sie nicht kennen und nicht gewohnt sind, machen sie sie nicht. Aber sie ist die beste Grundlage dafür, dass das ganze Familienleben mit Gott im Zentrum stattfinden kann. Sie ist die Grundlage für geistlichen Austausch, Umgang und Erbauung der einzelnen Familienmitglieder. Familie ist so wichtig, so schön und segensreich. Aber wie oft ist sie voller Probleme zwischen Vater und Mutter, Eltern und Kindern! Ich kenne kaum eine Familie, die nicht Probleme, wenn nicht gar größere Probleme hat. Wie bitter nötig haben wir es darum, dass unsere Familien geistlich erfüllt sind. Gott liegt Familie so sehr am Herzen. Überreich will Er sie segnen mit Liebe, Frieden, Freundlichkeit, Ordnung usw. Wenn wir doch Seine Segenskanäle öffnen und nutzen würden!

Mein erster Rat an junge, noch unverheiratete Paare lautet darum immer gleich: Beginnt sofort mit einer täglichen gemeinsamen Andacht und haltet daran fest, komme was wolle. Matthew Henry gibt in diesem Büchlein nicht nur diesen Rat, sondern die Motivation und Ratschläge zur Umsetzung. Dieses Buch ist ein Kleinod, und ich empfehle es nicht nur Eltern, sondern besonders Ehemännern und Vätern in der Gemeinde, gemeinsam zu lesen und darüber auszutauschen (vielleicht beim nächsten Männerabend?). Öffnet die Segenskanäle Gottes für eure Familien! Dieses Büchlein kann euch dazu helfen.


– Ludwig Rühle, Pastor der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Osnabrück

Hier bestellen: voh-shop.de

 

Leseprobe

Blog

Eine Familie mit Gott im Zentrum

Lesezeit: 2 min