Datenschutzerklärung der VOH-APP

Letzte Änderung am 10. November 2021

 

Einleitung

Danke, dass Sie die Voice of Hope-App benutzen.

Die folgende Erklärung beschreibt, wie Daten in dieser App gesammelt werden.

Erhebung und Verarbeitung anonymer Daten

Das Hören einer Predigt/Audio-Datei ab einer bestimmten Hörzeit und der Abruf des Magazins werden protokolliert. Zusätzlich wird das Öffnen der App dokumentiert. Dies geschieht jedoch nur, wenn Sie die App nicht offline, also ohne Internet, nutzen. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden jeweils Informationen zur Predigt/Audio-Datei bzw. die Ausgabe des Magazins. Zusätzlich wird abgefragt, um welches Gerät es sich handelt. Diese Daten sind anonym/nicht personenbezogen und sind nicht bestimmten Personen zuordenbar.

Die Audio-Dateien werden über einen Webserver bereitgestellt, der bei jedem Abrufen einer Datei automatisch Log-Daten erfasst. Folgende Log-Daten werden bei diesem Prozess erhoben: Kunden-Domain, anonymisierte Client-IP, Request-Zeile, Timestamp, Status Code, Größe des Response Bodies, Referer, der vom Client gesendet wurde, User Agent, der vom Client gesendet wurde, Remote User. Eine genauere Erläuterung finden Sie unter https://www.strato.de/blog/dsgvo-logfiles/.

 

Falls Sie über Links in unserer App auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder der App, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail:

app@voiceofhope.de

Missionswerk Voice of Hope e. V.
Eckenhagener Str. 43
51580 Reichshof
Telefon: 02265 99749-22